Pflichtfelder

Als Händler hast du die Möglichkeit unterschiedliche Informationen zu deinen Produkten in Shopify zu erfassen. Das kannst du über die Felder tun, die Shopify dir im Backend auf der Produktseite zur Verfügung stellt, über den Bulk-Editor oder mit Hilfe von Apps. Einige produktspezifische Angaben müssen vorhanden sein, damit dein Sortiment auf idealo gelistet werden kann. Gewisse Felder sind beispielsweise erforderlich für idealo, damit Bestellungen im Warenwirtschaftssystem abgewickelt werden können oder um Produkte zuordnen zu können und filtern zu können. 

Zu den erforderlichen Feldern gehören zum Beispiel:

  • vendor/Anbieter 
  • Produktname 
  • Kategorie

Hier findest du eine Übersicht Bezeichnungen und Felder, die erforderlich oder optional sind.

Beachte bitte, dass die Bezeichnungen in der Liste andere sein können als in Shopify. Zum Beispiel entspricht das Feld brand dem Anbieter/Vendor in Shopify.

1. Pflege des Barcodes/der EAN-Nummer

Vor dem Erzeugen deines Feeds solltest du darauf achten, dass die EAN-Nummern im Barcode-Feld der jeweiligen Produkte im Backend von Shopify eingepflegt sind. EANs sind für die automatische Produktzuordnung sowie für die Auffindbarkeit bei idealo notwendig. EANs werden bei der Produkterstellung bevorzugt behandelt. Anhand der EAN führt idealo einen internen Vergleich mit demselben Artikel von anderen Anbietern durch. 

Bitte beachte, dass das Barcode-Feld für alle Produkte, die du an idealo übertragen möchtest, gefüllt sein muss.

1.1. Barcode einpflegen über den Bulk-Editor

Als zeit- und aufwandsparende Methode empfehlen wir dir die Pflege der Felder mit Hilfe des Bulk-Editors. Gehe dazu in die App-Einstellungen und scrolle runter bis “Weitere Feedinformationen”. Klicke dann auf “Weitere produktbasierte Einstellungen pflegen”.

Der Bulk-Editor öffnet sich. Klicke auf “Add fields” und wähle dann unter Inventory “Barcode” aus.

In der Tabelle wird eine Spalte für die Eingabe von Barcodes hinzugefügt. In dieser Spalte kannst du für jedes Produkt und jede Variante die einzelnen Barcodes einpflegen. Nachdem du die Felder eingepflegt hast, werden die entsprechenden Felder auch im Shopify Backend gefüllt.

Tipp: Im Bulk-Editor kannst du auf Varianten Ebenen alle Werte überschreiben oder eintragen. Wenn du mehr über Metafelder lesen möchtest, klicke hier

1.2. Barcode einpflegen im Shopify Backend

Gehe dazu im Shopify Backend auf Produkte und klicke das jeweilige Produkt an:

Sollte das Produkt nur eine Variante haben, kannst du bis zum Inventar-Bereich runterscrollen und dort deinen Barcode eingeben. Siehe Screenshot:

Sollten mehrere Varianten für das jeweilige Produkt angelegt sein, scrolle runter bis zum Bereich Varianten. Klicke dann auf Edit.

Du gelangst dann auf eine neue Oberfläche. Dort kannst du für jede einzelne Variante (1) den entsprechenden Barcode eintragen (2). Klicke auf Speichern, nachdem du die Barcodes eingetragen hast.

2. SKU-Nummer 

Ein weiteres wichtiges Feld ist die SKU Nummer. Wie du in den vorherigen Screenshots erkennen kannst, ist diese ebenfalls im Backend von Shopify bei den jeweiligen Produkten zu füllen.
Gehe dazu im Shopify Backend auf Produkte und wähle dann das jeweilige Produkt aus.

Scrolle runter bis zum Bereich Varianten. Anders als beim Barcode findest du die Spalte für die SKU-Nummer hier direkt in der Tabelle und kannst sie füllen.

Wenn das jeweilige Produkt nur eine Variante hat, kannst du auf der Produktseite runterscrollen bis zum Inventar-Bereich. An dieser Stelle findest du das Feld für die Eingabe der SKU-Nummer.

Auch hier kannst du den Bulk-Editor als effizientere Methode für das Füllen von SKU-Nummern nutzen. Führe dazu dieselben Schritte wie in 1.2. beschrieben aus und wähle statt Barcode SKU aus.

Solltest du die Artikelnummern für deine Produkte nicht eingepflegt haben, nimmt unsere App als Fallback die VariantenID. Diese Möglichkeit gibt es bei der EAN-Nummer nicht. Sie muss für jedes Produkt manuell eingetragen werden.

Dein Eshop Guide Team

Did this answer your question? Thanks for the feedback There was a problem submitting your feedback. Please try again later.