sevDesk Integration: Gesonderte Steuerbefreiung

Das Thema Steuern ist grundsätzlich mit Kopfschmerzen geprägt. Jedes Land erhebt verschiedene Steuersätze und als wäre das noch nicht genug, gelten für bestimmte Firmen, Kunden und Leistungen ganz eigene Regeln. Genauso gibt es sowohl im Inland als auch im Ausland eine Vielzahl von Fällen in denen zum Beispiel eine Steuerbefreiung vorliegt. Nach §14 Abs.4 Nr. 8 des UStG muss diese Steuerbefreiung auf einer erstellten Rechnung jedoch unbedingt kenntlich gemacht und begründet werden. 

Wenn Du nicht KleinunternehmerIn bist und der Haken dort auch nicht gesetzt ist, erstellt die App für steuerbefreite Bestellungen automatisch Rechnungen mit den dementsprechenden Standard-Zusätzen auf der Rechnung (z.B.: Steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung). Solltest du allerdings darüber hinaus gesonderte Steuerregeln bei sevDesk verwenden (z.B. Umsatzsteuerfreie Leistung gemäß § 4 UStG), so kannst du diese innerhalb der App auswählen.


In diesem Artikel erfährst Du wie alle nötigen Einstellungen zu setzen sind. Eine kurze Zusammenfassung gibt es gleich in folgendem Video:

Schritt-für-Schritt Anleitung:

  1. Öffne Deine sevDesk Integrations App
  2. Scrolle zu dem Block Steuerregeln unter Einstellungen
    Umsatzsteuerregeln shopify sevdesk integration
  3. Wähle eine Steuerbefreiung aus, welche Du individuell setzen möchtest. Zur Wahl stehen:

    - Umsatzsteuerregel für gesonderte Steuerbefreiung in DE ⟶  Steuerbefreiung im Inland 
    Umsatzsteuerregel für gesonderte Steuerbefreiung in europäischen Ländern ⟶  Steuerbefreiung im Ausland (EU)
    - Umsatzsteuerregel für gesonderte Steuerbefreiung in Drittländern ⟶  Steuerbefreiung im Ausland (nicht EU)

    Wichtig! Du kannst an dieser Stelle mehrere Haken setzen. Die jeweiligen Steuerbefreiungen sind nicht miteinander verbunden und haben auch keinen Einfluss auf einander. Auch kannst Du die jeweiligen Steuerbefreiungen mit jeweils unterschiedlichen Sätzen personalisieren.
    Umsatzsteuerregel gesonderte Steuerbefreiung
  4. Es erscheint ein Auswahlfeld. Mit einem Klick auf das Feld, hast Du die Möglichkeit eine von Dir angelegte Information zu der jeweiligen Steuerbefreiung zuzuordnen.

    Die zur Auswahl stehenden Sätze stammen dabei aus Deinem persönlichen sevDesk Account und sind dort anzulegen und zu bearbeiten. (siehe ab Punkt 6)
  5. Klicke auf Einstellungen Speichern.
  6. Um nun weitere Hinweise hinzuzufügen oder bereits bestehende zu bearbeiten öffne Deinen sevDesk Account
  7. Klicke auf Einstellungen 
  8. Klicke auf Buchhaltung
  9. Klicke auf Umsatzsteuerregelungen 
    sevDesk Umsatzsteuerregelungen
  10. Es öffnet sich eine Liste mit allen bereits existierenden Umsatzsteuerregelungen. Um eine Regelung zu bearbeiten, klicke auf ihren Namen. Um eine Regelung zu löschen, klicke auf den kleinen Mülleimer am rechten Rand neben der betreffenden Regelung.
  11. Um eine neue Umsatzsteuerregelung anzulegen, klicke auf Umsatzsteuerregelung erstellen

  12. Es öffnet sich folgendes Fenster
  13. Trage unter dem Punkt Text den entsprechenden Wortlaut ein, der später auf der Rechnung erscheinen soll. Sprich die genaue Formulierung am Besten mit einem Steuerberater ab.

    Zum Beispiel: "Umsatzsteuerbefreiung gemäß § 4 UstG"
  14. Trage unter dem Punkt Steuersatz den Wert 0 ein
  15. Setze die folgenden 4 Schalter auf aktiv, sodass sie blau hinterlegt werden
  16. Klicke auf Erstellen.
  17. Yuhuuuu 🥳 Du bist fertig! 

Noch mehr Fragen? Dann kontaktiere unseren Support direkt in der sevDesk Integrations App!
sevDesk Integration Shopify SupportShopify sevDesk Integration Support

Did this answer your question? Thanks for the feedback There was a problem submitting your feedback. Please try again later.